X
   
Mediathek

Peter Tschentscher

Foto: Ronald Sawatzki/Senatskanzlei Hamburg

Dr. Peter Tschentscher, geboren 1966 in Bremen, ist seit dem 8. März 2018 Erster Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg. Von März 2011 bis März 2018 war er Finanzsenator in den Senaten Scholz I und II und vom 28. März bis 31. Dezember 2018 Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit. Zuvor war er seit 2008 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Dr. Peter Tschentscher ist seit 1989 Mitglied der SPD. Von 2007 bis 2018 war er Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Hamburg-Nord. Von 1991 bis 2008 war er Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Nord und ab 1999 Vorsitzender der dortigen SPD-Fraktion.

Neben seiner politischen Tätigkeit arbeitete Dr. Peter Tschentscher bis zu seiner Berufung zum Finanzsenator als Arzt. Nach einem Studium der Humanmedizin und einem Aufbaustudium der Molekularbiologie an der Universität Hamburg erhielt er 1990 ein Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung. 1994 schloss Herr Dr. Tschentscher sein Studium mit einem Staatsexamen in Medizin ab, 1995 wurde er zum Doktor der Medizin promoviert.

Von 1994 bis 2006 arbeitete Herr Dr. Tschentscher als Assistenzarzt in den Bereichen Laboratoriumsmedizin, Innere Medizin, Transfusionsmedizin und Medizinische Mikrobiologie. 2003 erhielt er die Anerkennung als Klinischer Chemiker und 2006 als Facharzt für Laboratoriumsmedizin. 2008 erteilte ihm die Medizinische Fakultät der Universität Hamburg die Habilitation und verlieh ihm die Venia legendi als Privatdozent für das Fach Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin. Am 14. November 2008 hielt er seine Antrittsvorlesung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Von 2008 bis März 2011 arbeitete Dr. Peter Tschentscher als Oberarzt im Zentrum für Diagnostik des UKE.

Stand: 15.08.2019

Mediathek

Hamburg 2030: Klima nach Plan?
08.10.2019

Hamburg 2030: Klima nach Plan?

Die einen fordern Flugverbote und Landstromausbau, die anderen sorgen sich um Wirtschaftlichkeit und Arbeitsplätze. Wenn es um den Klimaplan...

zum Video
Hamburg 2030: Klima nach Plan?
08.10.2019

Hamburg 2030: Klima nach Plan?

Die einen fordern Flugverbote und Landstromausbau, die anderen sorgen sich um Wirtschaftlichkeit und Arbeitsplätze. Wenn es um den Klimaplan...

zum Audio
Bürgerbeteiligung »Hamburg besser machen« – Ideen-Präsentation im KörberForum
11.06.2019

Bürgerbeteiligung »Hamburg besser machen« – Ideen-Präsentation im KörberForum

Die Bürgerbeteiligung »Hamburg besser machen« fand am 11. Juni 2019 ihren Höhepunkt: Die Bürger-Ideen wurden präsentiert und an die Politik...

zum Video
to top