X
   
Mediathek

Stephanie Kowitz-Harms


Stephanie Kowitz-Harms ist promovierte Historikerin mit einem Faible für MINT. Sie hat Geschichte, Germanistik und Jüdische Studien an der Universität Potsdam studiert und anschließend ihre Promotion über den Umgang Polens mit der Erinnerung an die Shoah geschrieben. Ihr Weg hat sie von der historisch-politischen Bildung zu den Naturwissenschaften geführt: von der Leitung des digitalen Schülerprojekts Geschichtomat am Institut für die Geschichte der deutschen Juden über die Koordination des MINTforum Hamburg bis zur MINT-Bildung bei der Körber-Stiftung. Hier hält sie inzwischen die Fäden zum Thema MINT-Regionen zusammen: Sie koordiniert ein bundesweites Netzwerk, überzeugt politische Entscheider, organisiert unterschiedliche Fortbildungsformate und berät Akteure bei der Gründung und Weiterentwicklung von regionalen MINT-Netzwerken.

Mit großer Freude und persönlichem Charme moderiert Stephanie Kowitz-Harms Netzwerkveranstaltungen, Konferenzen oder Podiumsdiskussionen.

Stand: 14.08.2019

Mediathek

Mauern einreißen – Lernräume neu denken
03.09.2019

Mauern einreißen – Lernräume neu denken

Ganztag, Inklusion, Digitalisierung: Schule steht heute unter enormem Veränderungsdruck. Die Architektin Rosan Bosch gibt Einblicke in...

zum Video
to top