+

Susanne Beyer

Foto: Iris Carstensen

Susanne Beyer wurde am 20.06.1969 in Balige, Indonesien geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte in Bamberg und Wien mit Abschluss Diplom absolvierte Susanne Beyer die Deutsche Journalistenschule in München. Anschließend arbeitete sie beim Bayerischen Rundfunk und war freie Autorin für das »SZ-Magazin«. Im Oktober 1996 kam sie ins Kulturressort des Spiegel, ab Januar 2014 war Beyer stellvertretende Leiterin des Kulturressorts.

Von 2015 bis 2019 war sie als stellvertretende Chefredakteurin vom Spiegel tätig. Seitdem schreibt sie als Autorin für den Spiegel.

Stand: 15.10.2020

Mediathek

Krieg verhindern: Was Diplomaten aus der Geschichte lernen können
07.11.2016

Krieg verhindern: Was Diplomaten aus der Geschichte lernen können

Nie wieder Krieg! Diese wünschenswerte Losung scheint kaum umsetzbar: Immer wieder erleben wir, wie Diplomatie scheitert und Konflikte zu...

zum Video
Krieg verhindern: Was Diplomaten aus der Geschichte lernen können
07.11.2016

Krieg verhindern: Was Diplomaten aus der Geschichte lernen können

Nie wieder Krieg: Bis heute mahnt uns diese Losung, Konflikte mit friedlichen Mitteln zu lösen. Und doch scheitern diplomatische Bemühungen...

zum Audio
»Mein Kampf. Karriere eines deutschen Buches«
08.02.2016

»Mein Kampf. Karriere eines deutschen Buches«

Unter diesem Titel veröffentlichte der Journalist Sven Felix Kellerhoff ein Buch über Hitlers antisemitische Propagandaschrift. 70 Jahre...

zum Video
»Mein Kampf. Karriere eines deutschen Buches«
08.02.2016

»Mein Kampf. Karriere eines deutschen Buches«

Ende des Jahres 2015 sind die Urheberrechte an Hitlers »Mein Kampf« verfallen. Der Band kann dann von jedem nachgedruckt und in den Handel...

zum Audio
Zeitzeugen: Der Spiegel im Gespräch
20.04.2015

Zeitzeugen: Der Spiegel im Gespräch

Vor 70 Jahren wurde das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau befreit. Spiegel-Redakteure haben die Erinnerungen ehemaliger Häftlinge in...

zum Video
to top