+

Susanne Jungkunz

Foto: Jörg Hemmen

Susanne Jungkunz ist Leiterin der Strategischen Sozialplanung der Stadt Oldenburg in Oldenburg. Nach jahrelanger Tätigkeit in der Leitung sozialer Einrichtungen ist sie seit 2013 bei der Stadt Oldenburg beschäftigt. Dort koordinierte sie zunächst den stadtweiten Inklusionsprozess, mit dem ein Ratsbeschluss umgesetzt wurde, und begleitete die Erstellung des Kommunalen Aktionsplans Inklusion. Ab 2016 baute Susanne Jungkunz den Arbeitsbereich Strategische Sozialplanung auf, in dem die vorrangig sozialen Planungsbereiche stärker kooperieren.

Das jüngste Vorhaben der Strategischen Sozialplanung ist die Oldenburger Demografiestrategie, in der das Konzept der kokreativen Kommune erprobt wird. Mit diesem innovativen Angang sollen gemeinsam mit den Akteuren vor Ort die demografischen Herausforderungen in der Stadtgesellschaft gelöst werden. Wichtige Elemente für innovative und tragfähige Lösungen sind dabei: Respekt, Augenhöhe und Diversitätsbewusstheit in Strukturen und Prozessen sowie das integrierte, vernetzte und agile Arbeiten über Sektorengrenzen hinweg.

Stand: 18.12.2020

Mediathek

Körber Demografie-Symposium 2020: Innovation als kommunale (Pflicht-)Aufgabe?
04.11.2020

Körber Demografie-Symposium 2020: Innovation als kommunale (Pflicht-)Aufgabe?

Lernen Sie gute Praxis aus Deutschland kennen. Kommunale Entscheiderinnen und Entscheider beschäftigen sich mit dem Stellenwert von...

zum Video
to top