+

Wolfram König

Wolfram König (Foto: Ostkreuz)

Seit 1999 ist der Diplom-Ingenieur Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz. Von 1994 bis 1998 war König Umwelt-Staatssekretär im Ministerium für Raumordnung, Landwirtschaft und Umwelt in Sachsen-Anhalt. Dort unterstand ihm u. a. die Atombehörde des Landes, die sich insbesondere der Aufgabe als Planfeststellungsbehörde des damals einzig in Betrieb befindlichen Atomendlagers in Morsleben widmete. Von 1995 bis 1998 war er zudem Sonderbeauftragter der Landesregierung zur Entsorgung von Sonderabfällen. Zuvor arbeitete König mehrere Jahre als Geschäftsführer eines Umweltplanungsbüros und war fünf Jahre lang stellvertretender Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Zentrums »Mensch-Umwelt-Technik« an der Universität Kassel.

Stand: 02.03.2011

Mediathek

Klartext: Zukunft der Atomenergie
06.03.2011

Klartext: Zukunft der Atomenergie

Film-Mitschnitt zur Veranstaltung im KörberForum – Kehrwieder 12 mit Wolfram König, Präsident des Bundesamts für Strahlenschutz

zum Video
to top