+
   
Mediathek

Wu Wei

Foto: Liudmila Jeremies

Wu Wei, ein Virtuose auf der traditionellen chinesischen Mundorgel Sheng, wurde in China geboren. Nach seinem Studium am Musikkonservatorium in Shanghai feierte er erste Erfolge als Solist des Orchesters für Chinesische Klassische Musik in Shanghai, bevor er 1995 durch ein DAAD-Stipendium an die Hochschule für Musik »Hanns Eisler« nach Berlin kam. Seit 2013 ist er als Professor an der Musikhochschule Shanghai tätig.

Wu Wei überzeugt das Publikum mit seiner sprühenden Energie und seiner einzigartigen Begabung. Als Avantgardist verbindet er die chinesische Tradition mit zeitgenössischem Schaffen und verwandelt dies in lebendige Musik unserer Zeit.

Wu Wei gewann viele internationale Preise, darunter den deutschen Weltmusikpreis Musica Vitale, den Herald Angel Award 2011 beim Edinburgh International Festival, den BBC Music Magazine Jury Award und den International Classic Music Award 2015.

Bei der Verleihung des Preises Global RUTH vom MDR hieß es: »Seine Virtuosität auf der Sheng ist atemberaubend; seine Neugier auf musikalisches Neuland ist unendlich; sein gemeinsames Arbeiten mit Musikern der unterschiedlichsten Stile und Richtungen grenzenlos; seine kompositorischen Fähigkeiten verblüffend; seine Bühnenpräsenz fesselnd.«

Stand: 16.10.2019

Mediathek

Ohr zur Welt: Silk Blues
06.12.2019

Ohr zur Welt: Silk Blues

Zu einem musikalischen Road Trip vom jazzigen New York der Sechziger bis hin zur exotischen Seidenstraße von heute laden der Trompeter...

zum Video
to top