X
Mediathek
Video

Pointing Science: Energiewende

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

Deutschland steigt spätestens 2022 aus der Kernenergie aus und setzt langfristig auf erneuerbare Energien aus Wind, Sonne und Biomasse. Eine gewaltige Herausforderung, die Bürger, Politiker und Investoren auf eine harte Probe stellt. Gelingt uns als weltweit erstes Industrieland die klimaverträgliche Energiewende? Welche gesellschaftlichen Weichenstellungen sind nötig und wie können die Bürger beteiligt werden? Welche Technologien sind bei der Erzeugung, Verteilung und Speicherung von Energie besonders vielversprechend? »Pointing Science« erkundet gemeinsam mit Wissenschaftlern, Künstlern und Philosophen aktuelle Zukunftsszenarien von Wissenschaft und Technik. Und das intermedial und partizipativ: Zwei Liveexperten, weitere Interviewpartner in Filmclips und das Publikum kommen gleichberechtigt zu Wort. Über den Fortgang des Gesprächs entscheiden allein die anwesenden Gäste per Laserpointer. Als Live-Experten beteiligten sich an der Diskussion Prof. Dr. Ortwin Renn, Umwelt- und Techniksoziologe an der Universität Stuttgart und Prof. Dr. Volker Quaschning, Experte für Regenerative Energiesysteme von der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin. Als Filmeinspieler aus vorab geführten Interviews kommen unter anderem der Chemiker und Energieexperte Ferdi Schüth, der Politikwissenschaftler Claus Leggewie, der Physiker und Klimaforscher Stefan Rahmstorf und der amerikanische Schriftsteller T. C. Boyle, aber auch Themen-Laien zu Wort. Tobias Hülswitt, Roman Brinzanik und Gunther Kreis, die Ideengeber und Macher unseres Formats, führen durch die Veranstaltung.

zurück
to top