+
Mediathek
Sollte dieses Video nicht angezeigt werden, lassen Sie bitte Marketing-Cookies zu. Die Möglichkeit zur entsprechenden Auswahl bietet Ihnen dieser Link.
Alternativ können Sie das Video auf Youtube ansehen.
Video

Rede zum Exil mit Anabel Hernández

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Mexiko ist eines der gefährlichsten Länder der Welt. Ihre Recherchen zu Drogenkrieg, Korruption und Menschenhandel brachten die Journalistin Anabel Hernández immer wieder in große Gefahr, so dass sie Mexiko verlassen musste und inzwischen in Europa lebt. In ihrer »Rede zum Exil« spricht Hernández über ihre persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen und nähert sich den Zumutungen und Chancen eines Neuanfangs im Exil.
Veranstaltung in englischer Sprache mit Simultanübersetzung.

Aufzeichnung vom 23. November 2020 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 23.11.2020
Länge: 01:09:47
Personen: Anabel Hernández



zusätzliche Informationen:

Exile Media Forum

to top