+
Mediathek
Sollte dieses Video nicht angezeigt werden, lassen Sie bitte Marketing-Cookies zu. Die Möglichkeit zur entsprechenden Auswahl bietet Ihnen dieser Link.
Alternativ können Sie das Video auf Youtube ansehen.
Video

»Stop Being Poor« – Körber Studio Junge Regie 2015

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

Interview mit dem norwegischen Regie-Team von »Stop Being Poor«. Studierende der Theaterakademie Hamburg interviewen die Regisseure, die vom 10.-14. Juni 2015 am »Körber Studio Junge Regie« teilnehmen. Das Festival, das im Thalia in der Gaußstraße stattfindet, gilt als »das renommierteste seiner Art« (Süddeutsche Zeitung). Das »Körber Studio Junge Regie« lädt den Regienachwuchs aus den Hochschulen nach Hamburg ein. Zu sehen sind dreizehn Arbeiten, die von den Instituten als herausragende Inszenierungen für das Festival nominiert wurden. Neben den zwölf Hochschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nimmt 2015 auch die Norwegische Theaterakademie Fredrikstad am Wettbewerb teil. Das Festival ist ein Gemeinschaftsprojekt des Thalia Theaters, der Körber-Stiftung und der Theaterakademie Hamburg unter der Schirmherrschaft des Deutschen Bühnenvereins.

zurück

Informationen

Datum: 09.06.2015
Ort: Hamburg
Personen: Anders Firing Aardal, Matias Askvik, David Jensen, Heiki Eero Riipinen, Ylva Owren, Hanna Linn Wiegel

zusätzliche Informationen:

weitere Infos zum Festival 2015

to top