X
Mediathek
Video

Strategie für die Stadt als offenen Möglichkeitsraum

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Demografischer Wandel«

Die Europäische Stadt – Ort der Vielfalt, Freiheit und Anonymität.

Dies geht aber auch mit Spannungen und Konflikten einher. Die Herausforderungen der Zukunft sind demografischer Wandel und Migration, Mobilität, Klimawandel und Sicherheit. Friedrich von Borries, Architekt und Professor für Designtheorie an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg, beschreibt Visionen der Städteplanung für die Stadt als offenen Möglichkeitsraum, nicht hyperfunktional, sondern resilient und anpassungsfähig.

Ein spannender Impuls im Rahmen des 8. Körber Demografie-Symposiums »Heimat in der superdiversen Stadt«.

Die Präsentation von Friedrich von Borries zum Download (PDF)

zurück

Informationen

Datum: 16.11.2017
Ort: Hamburg
Personen: Friedrich von Borries



Zusätzliche Informationen:

Körber Demografie-Symposien

to top