X
   
Mediathek
Mediathek
Video

»Terrorismus findet zum großen Teil im Kopf statt«: Buchpremiere von »Trügerische Sicherheit« mit Peter Schaar

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

Nur wenige Tage vor der Bundestagswahl stellte Peter Schaar im Gespräch mit dem Hamburgischen Justizensenator Till Steffen sein neues Buch »Trügerische Sicherheit. Wie die Terrorangst uns in den Ausnahmezustand treibt« vor. Die differenzierte Diskussion um die innere Sicherheit wird immer schwieriger, je mehr die Menschen sich vor Terrorismus fürchten – darin waren sich der ehemalige Datenschutzbeauftragte Schaar und Senator Steffen einig. Dass aber diese Angst uns nicht dazu veranlassen darf, ohne Rücksicht auf die Konsequenzen für die Freiheitsrechte die Befugnisse des Staates auszudehnen, darauf bestand Peter Schaar. »Das gefühlte Überwachtwerden ist manchmal genauso schlimm wie die tatsächliche Überwachung«, fasste er die Gefahr zusammen, die entsteht, wenn Bürger und Staat einander nicht mehr vertrauen.
Moderation: Michael Weidemann, NDR Info

Aufzeichnung vom 20. September 2017 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 20.09.2017
Ort: Hamburg
Personen: Peter Schaar, Till Steffen, Michael Weidemann



Zusätzliche Informationen:

Audio zum Downloaden

to top