X
Mediathek
Download MP3
Audio

Thomas Franke: Russian Angst

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Die Buchpremiere von Thomas Frankes »Russian Angst. Einblicke in die postsowjetische Seele« war überschattet vom Bombenanschlag in der St. Petersburger U-Bahn, der an diesem Nachmittag mindestens neun Menschen das Leben gekostet hatte. Die Angst vor Terrorismus, sie ist in vielen Gesellschaften in Ost und West real geworden. Wie jedoch in Russland Angst als Grundgefühl massiv geschürt und instrumentalisiert wird, davon berichtet der Journalist Thomas Franke in seinem neuen Buch. Für Putin ist die Angst der »Schlüssel zur Macht« erklärt Franke im Gespräch mit Bernd Großheim, NDR, ein »Kitt« der die Gesellschaft zusammenhält. Zugleich appelliere Putin auch an Reflexe der sowjetischen Zeit: Angst vor der Staatsmacht ebenso wie vor einem grundsätzlich feindlichen Ausland. Thomas Franke erzählt von den langen Schatten des Zweiten Weltkriegs, davon wie Angst die Menschen langsam zerfrisst – und von der Hoffnung, die in der immer noch großen Vielfalt der russischen Gesellschaft liegt.

Aufzeichnung vom 3. April 2017 im KörberForum – Kehrwieder 12
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 03.04.2017
Ort: Hamburg
Personen: Thomas Franke, Bernd Großheim



Zusätzliche Informationen:

Video
Informationen zum Buch

to top