X
Mediathek
Video

Unorthodox

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Die jüdische Satmar-Gemeinde in Williamsburg in der Metropole New York gilt als ultraorthodox. Deborah Feldman bricht mit 23 Jahren aus dieser strenggläubigen Gemeinschaft aus. Befreit von Enge und religiösen Verhaltensvorschriften kommt sie nach Berlin. Mit Christian Ruzicska, Secession Verlag, spricht die Autorin über ihr altes und neues Leben, über Sprache, Fremdsein und Freiheit.

Aufzeichnung vom 5. Dezember 2017 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 05.12.2017
Ort: Hamburg
Personen: Deborah Feldman



to top