X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Zurück auf der Weltbühne

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Russland erobert sich einen prominenten Platz auf dem globalen Parkett. Viele sprechen von einem neuen Kalten Krieg zwischen Russland und dem Westen, von einer zu zögerlichen EU. Dagegen argumentiert Dmitri Trenin, Carnegie Moscow Center. In seinem neuen Buch »Should we Fear Russia?« präsentiert er alternative Perspektiven für die Beziehungen zwischen Russland, den USA und Europa. Das Gespräch in englischer Sprache mit Simultandolmetschung moderiert Liana Fix, Körber-Stiftung.

Aufzeichnung vom 15. Juni 2017 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 15.06.2017
Ort: Hamburg
Personen: Dmitri Trenin, Liana Fix



to top