Neu

Video

Julian Nida-Rümelin: Über Grenzen denken

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Zusammenfassung

Mit einem Aufruf zur Ausbildung der eigenen Urteilskraft begann der Philosoph Julian Nida-Rümelin die Vorstellung seines neuen Buches »Über Grenzen denken«. Eben weil Migration ein Thema ist, in dem wir uns immer wieder mit ethischen Dilemmata konfrontiert sehen, könne es hier keine einfachen – und schon gar keine populistischen Antworten – geben. In seinem etwa 15-minütigen Eingangsvortrag stellte er zwei wesentliche Argumentationslinien vor: Erstens sei die essentielle Aufgabe der Beseitigung globaler Armmut nicht durch unbegrenzte Migration zu lösen, und zweitens postulierte er die Notwendigeit staatlicher Verfasstheit zur Erfüllung politischer Aufgaben. In der ruhigen, intellektuell durchaus anspruchsvollen Diskussion mit Ralf Müller-Schmid, Deutschlandfunk Nova, entwickelte er diese Gedanken weiter – Zeugnis dafür, dass Philosophen zwar vielleicht nicht an die Regierung gehören, wie Platon gefordert hat, dass sie aber ethische Kriterien für eine gute Politik liefern können.
Ein Beitrag zu einer Nachdenklichkeit, die uns in den aufgeheizten tagespolitischen Debatten sehr nötig ist. 


Datum: 15.05.17
Ort: Hamburg
Personen: Julian Nida-Rümelin, Ralf Müller-Schmid
Mehr in der Mediathek zu: Flucht Migration Philosophie

Weitere aktuelle Medien

  • 15.05.17

    Julian Nida-Rümelin: Über Grenzen denken

    Mit einem Aufruf zur Ausbildung der eigenen Urteilskraft begann der Philosoph Julian Nida-Rümelin die Vorstellung seines neuen Buches...

    zum Audio
  • 11.05.17

    Nordkoreas junge Kapitalisten mit Sokeel Park

    Während der 1990er Jahre erlebte Nordkorea eine der größten Hungersnöte aller Zeiten. Die Kinder, die in dieser Zeit aufwuchsen, haben...

    zum Video
  • 11.05.17

    Nordkoreas junge Kapitalisten mit Sokeel Park

    Während der 1990er Jahre erlebte Nordkorea eine der größten Hungersnöte aller Zeiten. Die Kinder, die in dieser Zeit aufwuchsen, haben...

    zum Audio
  • 10.05.17

    Auftrag zum Erinnern

    Am 10. Mai 2017 wurde das »denk.mal Hannoverscher Bahnhof« in der Hamburger HafenCity feierlich eingeweiht. Von 1940 bis 1945 wurden vom...

    zum Video
  • 09.05.17

    2 × hören: Keine Angst vor Steve Reich

    Im Gesprächskonzert der Reihe »2 × hören« nehmen sich der Gitarrist Heiko Ossig und die Musikvermittlerin Martina Taubenberger »Electric...

    zum Video
  • 08.05.17

    Hamburgs digitale Hausaufgaben

    Die digitale Transformation stellt unser Bildungssystem vor neue Herausforderungen. Für persönliche Entwicklung, gesellschaftliche...

    zum PDF
  • 08.05.17

    Digitaler Bildungsstandort Hamburg

    Die digitale Transformation stellt unser Bildungssystem vor neue Herausforderungen. Für persönliche Entwicklung, gesellschaftliche...

    zum PDF
  • 05.05.17

    Zuhören und Verstehen als Berufung

    Für Irina Scherbakowa ist Geschichte ihre Lebensaufgabe. Die Koordinatorin des russischen Geschichtswettbewerbs für Jugendliche, der von...

    zum Video

Demografischer Wandel

19.04.17

Gebundenes Leben: Zwischen Aufstiegsversprechen und Abstiegsangst

Wir leben in einer »Hyperarbeitsgesellschaft« mit noch nie da gewesenen Herausforderungen. Über das Aufstiegsversprechen durch Arbeit und die Angst...

zum Audio
Mehr in der Mediathek zu: Altersarbeit Arbeitswelt Lebensarbeitszeit
03.04.17

Keine Kunst ohne Gehirn – kein Gehirn ohne Kunst. Neurobiologische Aspekte ästhetischer Kompetenz

Hirnforschung und Kunst sind ein kreatives Geschwisterpaar. Hirnforscher lernen von Künstlern und umgekehrt. Ein gutes Experiment, in dem Neues...

zum Audio
03.04.17

Die Welt ist eine Scheibe. Oder: Warum Bildschirme den Blick auf Kunst verstellen

In einer zunehmend digitalisierten Lebens- und Arbeitswelt, die immer stärker auf den Bildschirm fokussiert, bildet das gestalterisch-künstlerische...

zum Audio
Mehr in der Mediathek zu: Kunst demografischer Wandel Digitalisierung

Innovation

27.04.17

Fahren ohne Fahrer

Weltweit arbeiten Hersteller fieberhaft an der Entwicklung selbstfahrender Autos. Entscheiden auf der Straße bald Algorithmen über Leben und Tod? Und...

zum Video
06.02.17

Deutschland, ein digitales Entwicklungsland?

Wenn es um die Digitalisierung geht, steht Deutschland im europäischen Vergleich keineswegs an der Spitze. Länder wie Estland machen uns vor, wie weit...

zum Audio
Mehr in der Mediathek zu: Digitale Mündigkeit Digitalisierung Schule
06.02.17

1 Minute 1 Antwort: »Ist Deutschland ein digitales Entwicklungsland, Gesche Joost?«

Vor einer Diskussion mit Christoph Kucklick im KörberForum haben wir Digitalbotschafterin und Calliope mini Initiatorin Gesche Joost gefragt, warum...

zum Video
Mehr in der Mediathek zu: Digitale Mündigkeit Digitalisierung Bildung

Internationale Verständigung

02.05.17

Frieden machen: Lehren des Zweiten Weltkriegs

Der Kriegsausbruch 1939 machte alle vorher gehegten Hoffnungen auf Frieden zunichte. Diplomatische Bemühungen zur Konfliktbegrenzung in Europa waren...

zum Audio
24.04.17

Aufklärung in Zeiten der Lüge

Gesellschaftliche Entwicklungen werden immer komplexer. Es wird auch für den mündigen Bürger immer schwieriger, sich zu organisieren und zu...

zum Video
Mehr in der Mediathek zu: Gesellschaft Bürger Nationalismus
03.04.17

Thomas Franke: Russian Angst

Die Buchpremiere von Thomas Frankes »Russian Angst. Einblicke in die postsowjetische Seele« war überschattet vom Bombenanschlag in der St. Petersburger...

zum Audio

Die Redaktion empfiehlt

31.10.16

»Es gibt eine ständige Reglementierung«

Die russische Medienbeobachterin Arina Borodina hat zahlreiche Publikationen und Hintergrundanalysen zum russischen Fernsehen veröffentlicht. Zudem hat...

zum Video
Mehr in der Mediathek zu: Medien Russland
17.10.16

Politischer Mittag mit Wolfgang Gründinger

»In einer Demokratie übersetzt sich Masse in Macht«, so Wolfgang Gründinger in seinem Buch »Alte Säcke Politik« und schlussfolgert, dass Politik gegen...

zum Video
10.10.16

Angriff aus dem Cyberspace

Ob Datendiebstahl, Wirtschaftsspionage oder Sabotage: 69 Prozent der deutschen Industrieunternehmen waren in den letzten zwei Jahren Ziel von...

zum Video
Mehr in der Mediathek zu: Internet