X

Körber-Dialog MINT-Regionen

Entscheider und Akteure aus Bund, Ländern und Regionen im Dialog

Regionale Vernetzung ist ein wichtiger strategischer Hebel, um MINT-Bildung vor Ort zu verbessern. Diesen Ansatz verfolgen mehr als 120 MINT-Regionen in Deutschland. In ihnen arbeiten wichtige Akteure – von Kindergärten über Schulen und Hochschulen bis zu Unternehmen, Stiftungen, Vereinen und Verwaltungen – eng zusammen und stimmen ihre MINT-Angebote vor Ort aufeinander ab. Diese regionalen Netzwerke werden in einigen Bundesländern durch eigene Förderprogramme unterstützt. Auch der Bund hat inzwischen ein Förderprogramm von regionalen Clustern in der MINT-Bildung aufgelegt.

Der Körber-Dialog MINT-Regionen bietet Entscheidern und Akteuren aus Bund, Ländern und Regionen ein Forum für Austausch und Dialog. Er will das Engagement von Zivilgesellschaft sowie Kommunal– und Landespolitik sichtbar machen, die Potenziale regionaler Vernetzung verdeutlichen und den Dialog darüber vorantreiben, wie bestehende Strukturen und neue Initiativen sinnvoll verknüpft werden können. In Fachforen werden konkrete Beispiele aus der Praxis präsentiert.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Körber-Stiftung und des Nationalen MINT Forums.

Video

Fotogalerie

  • Körber-Dialog MINT-Regionen am 25. November 2019 in Berlin    
  • Dr. Nathalie von Siemens, Dr. Lothar Dittmer, Dr. Stefanie Hubig, Helmut Holter, Klaus Kaiser    
  • Julia André, Dr. Michael Meister    
  • Dr. Stephanie Kowitz-Harms, Klaus Kaiser, Helmut Holter, Dr. Stefanie Hubig    
  • Entscheider und Akteure aus Bund, Ländern und Regionen    
  • Dr. Andrea Bernatowicz, Petra Buttenhauser, Carolin Riepl, Sabine Pilot    
  • Austausch und Netzwerken in der Pause    
  • Austausch im Fachforum 1: Mädchen für MINT gewinnen    
  • Austausch im Fachforum 2: Digitalisierung & Lehrerbildung    
  • Austausch im Fachforum 3: Qualitätsoffensive für MINT-Initiativen    
  • Austausch im Fachforum 4: Berufliche (Aus-)Bildung    
  • Präsentation konkreter Beispiele aus der Praxis    
  • Dr. Klaus Bömken, Sabine Pilot, Dr. Julia Härder, Dr. Birgit Buschmann, Dr. Stephanie Kowitz-Harms, Julia André    
  • Fotos: Körber-Stiftung/Jörg Farys

    Programmüberblick

    Datum: 25. November 2019
    Veranstaltungsort: Hamburgischen Landesvertretung, Jägerstraße 1-3 , 10117 Berlin

    10:30 EINLASS

    11:00 EINFÜHRUNG

    11:15 GESPRÄCH
    MINT-Aktionsplan des BMBF

    11:45 PODIUMSDISKUSSION
    Erfolgsmodell MINT-Regionen in den Bundesländern

    13:00 MITTAGESSEN

    14:00 FACHFOREN

    15:30 RESÜMEE & AUSBLICK

    16:00 AUSKLANG

    zum detaillierten Programm

    Veranstaltungsflyer zum Download (PDF)

    Referent*innen

    Entscheider und Akteure aus Bund, Ländern und Regionen beteiligten sich an der Veranstaltung.

    Zu den Gästen gehörten u.a. Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport des Freistaates Thüringen, Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, und Klaus Kaiser, Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Liste der Referent*innen

    Fachforen

    In vier parallelen Fachforen wurden konkrete Beispiele aus der Praxis präsentiert.

    Fachforum 1: Mädchen für MINT gewinnen
    Fachforum 2: Digitalisierung & Lehrerbildung
    Fachforum 3: Qualitätsoffensive für MINT-Initiativen
    Fachforum 4: Berufliche (Aus-)Bildung

    zu den Fachforen

    Dokumentation der Fachforen (PDF)

    Kontakt

    Dr. Stephanie Kowitz-Harms
    Programmleiterin
    Digital Skills; MINT-Regionen

    Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 152
    E-Mail kowitz-harms@koerber-stiftung.de

    Sigrun Bones
    Programm-Managerin
    MINT-Akademie; MINT-Regionen

    Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 193
    E-Mail bones@koerber-stiftung.de

    to top