Die Idee

Das MINTforum Hamburg bündelt die Hamburger MINT-Initiativen und vernetzt die Akteure aus Schule, Hochschule, Behörden, Unternehmen und Stiftungen. Es zielt darauf, die MINT-Angebote in Hamburg bekannt zu machen, das Lernen in den MINT-Fächern zu fördern und die Schülerinnen und Schüler für  Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

Das MINTforum Hamburg ist ein Bündnis für die naturwissenschaftlich-technische Bildung. Das 2010 gegründete Netzwerk bündelt die vielfältigen Aktivitäten von über 40 außerschulischen Lernorten, Initiativen und Projekten – vom Schülerlabor bis zum mobilen Experimentierkurs, vom Physik-Club bis zum Umweltzentrum, von der Mitmachausstellung bis zum Klimaprojekt.

Ziel des MINTforum ist es, Kinder und Jugendliche für das attraktive und breite Spektrum der naturwissenschaftlich-technischen Fächer, Berufe und Studiengänge zu begeistern. Als Forum aller Akteure in der MINT-Bildung macht es die unterschiedlichen außerschulischen Lernorte und vielfältigen Angebote transparent und wirbt für sie. Das MINTforum vernetzt schulische und außerschulische Lernorte miteinander und fördert den Dialog zwischen Schulen und Projekten bzw. Initiativen. Darüber hinaus sichtet das Netzwerk die Hamburger MINT-Angebote und gibt Anstöße für neue Projekte. Die Bündnispartner diskutieren Standards, evaluieren die Angebote und setzen sich für eine qualitativ hochwertige MINT-Bildung ein.

Das MINTforum Hamburg ist eine gemeinsame Initiative der Joachim Herz Stiftung, der Körber-Stiftung, der NORDMETALL-Stiftung und der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg. Eine Koordinationsstelle unterstützt das MINTforum und ist erste Kontaktadresse sowohl für die interessierte Öffentlichkeit als auch für Netzwerkpartner.

Website

Die Website des MINTforum Hamburg informiert Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern über MINT-Angebote in Hamburg. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Termine und Angebote für Schülerinnen und Schüler an den außerschulischen Lernorten. Daneben finden sich Infos zu den Netzwerktreffen und Tagungen und zu Veranstaltungen wie dem Hamburger MINT-Tag.

zur Website des MINTforum Hamburg

Aktuelles


Meldung

»MINT im Bildungsverlauf« thematisiert das MINTforum Hamburg auf seiner diesjährigen Tagung am 28. Februar in der HafenCity Universität Hamburg. Eingeladen sind erstmals explizit auch Erzieherinnen und Erzieher zum Erfahrungsaustausch und Weiterlernen, um gezielt für Naturwissenschaften und Technik auch in der frühen Bildung zu werben.

mehr lesen


Meldung

Ein besonderer Ort der Wissenschaft war Treffpunkt für das Netzwerk MINTforum Hamburg: Die Sternwarte in Bergedorf lud die Partner des MINTforum ein, über aktuelle Fragen des Netzwerks zu sprechen und die Sternwarte als Wissenschafts- und Lernort kennenzulernen.

mehr lesen

Reportagen

Gender Gap in Naturwissenschaft und Technik

Mädchen und Jungen für MINT begeistern, mit diesem Thema startete die dritte Fachtagung des MINTform Hamburg am 26. März. Rund 120 Lehrkräfte, Wissenschaftler, Wissenschaftsvermittler, Vertreterinnen und Vertreter aus Behörden, Verbänden und Vereinen trafen in diesem Jahr an der TU Hamburg-Harburg zusammen, um sich miteinander auszutauschen zum Thema MINT-Bildung in und außerhalb der Schule. weiter

Gemeinsam MINT vermitteln

Gut 60 Unerschrockene trotzten am 5. Dezember Orkan 'Xaver' und kamen zur zweiten Fachtagung des MINTforum Hamburg auf das DESY-Gelände in Hamburg-Bahrenfeld. »Zwischen Schulalltag und Wissenschaft – Gemeinsam MINT vermitteln« lautete das diesjährige Motto der Tagung, zu der die Initiatoren des Netzwerks – die Joachim Herz Stiftung, die Körber-Stiftung, die NORDMETALL-Stiftung und die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) – gemeinsam mit dem DESY und den dort angesiedelten Schülerlaboren physik.begreifen und Light & Schools geladen hatten. weiter

Hoch hinaus mit dem ersten Hamburger MINT-Tag

Die Resultate des ersten Hamburger MINT-Tages? Volle Windeln, rasende Mäusefallen, verschwundene Gummibärchen und viele begeisterte Schülerinnen und Schüler. Mehr als 100 Schulen und außerschulische Einrichtungen beteiligten sich an der Initiative des MINTforums Hamburg unter dem Motto »Hoch hinaus«. weiter

Kontakt

Christiane Stork
Programmleiterin
Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 146
Telefax +49 • 40 • 80 81 92 - 305
E-Mail stork@koerber-stiftung.de

Sabine Bornemann-Koch
Projektassistentin
Körber-Preis; MINT-Projekte Hamburg
Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 181
Telefax +49 • 40 • 80 81 92 - 305
E-Mail koch@koerber-stiftung.de

Koordinationsstelle des Netzwerks

MINTforum Hamburg
Christiane Schwinge
Koordinatorin
info@mintforum.de
www.mintforum.de