+
  • Federica Mogherini<br />(Foto: Marc Darchinger)

  • - Meldung

    Mogherini und Steinmeier beim Berliner Forum Außenpolitik

    Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini plant einen Neustart der europäischen Außenpolitik. Darüber sprach sie am 11. November beim Berliner Forum Außenpolitik.

    Auch die deutsche Außenpolitik steht 2014 angesichts der Forderungen von Bundespräsident Joachim Gauck, Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nach mehr internationaler Verantwortung auf dem Prüfstand. Das Forum begann deshalb mit einer Rede von Bundesaußenminister Steinmeier zu Perspektiven und Prioritäten deutscher Außenpolitik. Die Notwendigkeit einer strategischen Neuausrichtung der europäischen und der deutschen Außenpolitik zeigten auch die Themen des diesjährigen Berliner Forum Außenpolitik. Krise in Osteuropa, dramatische Situation in Syrien und dem Irak, angespannte Sicherheitslage in Asien: Der Bedarf an einer gemeinsamen europäischen Außenpolitik ist groß.

    Im Vertrag von Lissabon wurde das Ziel einer gemeinsamen europäischen Außenpolitik formuliert. Dafür wurde das Amt der Hohen Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik ins Leben gerufen. An der ersten Amtsinhaberin Catherine Ashton aber wurde immer wieder Kritik laut. Die ehemalige italienische Außenministerin Mogherini, die das Amt am 1. November 2014 übernommen hat, will politisch effektiver und medial sichtbarer handeln als ihre Vorgängerin – und außerdem: näher an der europäischen Bevölkerung. »Die Fragen, die wir beantworten müssen, sind die Fragen, die uns unsere Bürger stellen«, sagte Mogherini in der Anhörung im Europaparlament vor ihrer Ernennung am 6. Oktober.

    weitere Informationen zum
    Berliner Forum Außenpolitik 2014

    Rede von Außenminister Steinmeier zur Eröffnung des Forums (Text)

    Berliner Forum Außenpolitik 2014 (Video)
    ">Rede von Federica Mogherini auf dem
    Berliner Forum Außenpolitik 2014 (Video)

    Interview mit Federica Mogherini

    Bericht in der Tagesschau vom 11.11.2014 12:00 Uhr


    to top