+
Munich Young Leaders
   

Munich Young Leaders

Die Munich Young Leaders (MYL) sind ein gemeinsames Projekt der Körber-Stiftung und der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC), das Entscheidungsträger:innen von morgen eine Plattform bietet, um neue Impulse in den außen- und sicherheitspolitischen Diskurs einzubringen und ihre internationalen Netzwerke zu stärken.

Das 2009 initiierte Projekt, das inzwischen zu einem integralen Bestandteil der Münchner Sicherheitskonferenz geworden ist, bringt jedes Jahr 25 herausragende jüngere Vertreter:innen von Regierungen, Parlamenten, Think Tanks, Medien und Unternehmen aus der ganzen Welt zusammen. Die Munich Young Leaders sind unter 40 Jahre alt und verfügen über ausgezeichnete Kenntnisse im Bereich der Außen- und Sicherheitspolitik sowie hohe Sozialkompetenz und verhandlungssicheres Englisch.

Die Munich Young Leaders diskutieren mit hochrangigen Politiker:innen aus dem Teilnehmendenkreis der Münchner Sicherheitskonferenz über aktuelle Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik und nehmen neben einem individuellen Programm an den Sitzungen der Münchner Sicherheitskonferenz teil.

In der Vergangenheit trafen die Munich Young Leaders unter anderem Ursula von der Leyen, Präsidentin der EU Kommission, den ehemaligen Außenminister Henry Kissinger, Fatou Bensouda, ehemalige Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes, die Außenminister Indiens und Irans – Subrahmanyam Jaishankar und Javad Zarif – sowie Fu Ying, stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Nationalen Volkskongresses in Peking, und EZB-Präsidentin Christine Lagarde.

Wie werden die Munich Young Leaders ausgewählt?

Die deutschen Botschaften in ausgewählten Staaten benennen jeweils potenzielle Kandidat:innen, die dem oben beschriebenen Profil entsprechen. In Abstimmung mit dem Vorsitzenden der Münchner Sicherheitskonferenz wählt die Körber-Stiftung aus den eingegangenen Vorschlägen die internationalen Teilnehmer:innen aus. Die deutschen Munich Young Leaders rekrutieren sich insbesondere aus dem Körber-Netzwerk Außenpolitik, einer Gruppe von dreißig herausragenden jüngeren Mitarbeiter:innen der Bundesregierung, des Bundestages sowie verschiedener Think Tanks und Unternehmen. Wir bitten daher um Verständnis, dass Eigenbewerbungen nicht berücksichtigt werden können.

Welche weiteren Aktivitäten gibt es?

Einmal jährlich treffen sich die Munich Young Leaders Alumni zu einem Annual Meeting, um über aktuelle außen- und sicherheitspolitische Fragen mit hochrangigen Vertreter:innen des jeweiligen Gastgeberlandes zu diskutieren. Die bisherigen Annual Meetings der Munich Young Leaders fanden in Berlin, Kiew, Rabat, Wildbad Kreuth Washington, DC, Warschau, Moskau und Madrid statt. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums trafen sich die MYL Alumni 2019 in New York City.

Darüber hinaus können die Munich Young Leaders an verschiedenen Veranstaltungen (on- und offline), organisiert durch die MSC und Körber-Stiftung, teilnehmen.

In Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, wie dem renommierten Londoner International Institute for Strategic Studies (IISS) und der NATO, gibt es für die Mitglieder des Netzwerkes außerdem die Möglichkeit an anderen Konferenzen und Nachwuchsprogrammen teilzunehmen.

Video-Trailer

Munich Young Leaders 2021/2022

In einer digitalen Auftaktsitzung kam am 29. September 2021 zum ersten Mal der neue Jahrgang der Munich Young Leaders zusammen. Im Februar 2022 werden sie an der Münchner Sicherheitskonferenz teilnehmen.

Meldungen

– Meldung

Elena Chernenko ist Sonderkorrespondentin der Moskauer Zeitung »Kommersant« und Mitglied des Munich Young Leader Netzwerks. Im Interview spricht sie über die Auswirkungen der Sanktionen auf die russische Gesellschaft und die schwierigen Arbeitsbedingungen für Journalist:innen nichtstaatlicher Medien.

weiter

– Meldung

Die Munich Young Leaders, eine Gruppe junger Außen- und Sicherheitspolitiker:innen aus mehr als 20 Nationen, haben am Hauptprogramm der 58. Münchner Sicherheitskonferenz teilgenommen und in Hintergrundgesprächen mit hochrangigen Konferenzteilnehmer:innen diskutiert.

weiter

– Meldung

Immer stärker haben sich in den vergangenen Jahrzehnten Schwerpunkte der Weltwirtschaft und Geopolitik nach Asien und in die dynamische Region des Indo-Pazifiks verlagert. Der indo-pazifische Raum spielt bei der Bewältigung zentraler globaler Herausforderungen eine entscheidende Rolle.

weiter

– Meldung

2021 wird die Münchner Sicherheitskonferenz später im Jahr stattfinden. Trotzdem haben am 19. Februar hochrangige Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger außen- und sicherheitspolitische Fragen erörtert – exklusiv gestellt von ausgewählten Munich Young Leaders.

weiter

Previous Editions

Das Munich Young Leaders-Programm wurde 2009 von der ins Leben gerufen. Details zu den bisherigen Jahrgängen der Munich Young Leaders, den Programmen und persönlichen Eindrücken der MYL gibt es hier:

zu den bisherigen Konferenzen

Munich Young Leaders Alumni

Heute zählt das Munich Young Leaders Alumni-Netzwerk über 290 Mitglieder aus über 65 verschiedenen Ländern. Darunter aktuelle und ehemalige Minister:innen, Abgeordnete, hochrangige Beamt:innen, Generäl:innen und Expert:innen aus einer Vielzahl von Institutionen und Organisationen.

Annual Meetings

Einmal im Jahr treffen sich die Munich Young Leaders Alumni, um aktuelle Themen zu Außen- und Sicherheitspolitik mit Vertreter:innen aus Politik, Administration, Zivilgesellschaft und Wirtschaft zu diskutieren. Diese Annual Meetings werden von einem Team aus dem Kreis der Munich Young Leaders vorbereitet und organisiert.

Bisherige Annual Meetings fanden unter anderem in Washington D.C., Kiew, Warschau, Rabat, Moskau und Madrid statt. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums trafen sich die MYL Alumni 2019 in New York City.

zu den Annual Meetings

  • Annual Meeting in New York 2019 (Foto: MSC/Kuhlmann)    
  • Annual Meeting in Madrid 2018 (Foto: Casa de S.M. el Rey)    
  • Annual Meeting in Moskau 2017 (Foto: Maria Andreeva/Yurii Sergeev)    
  • Annual Meeting in Warschau 2016 (Foto: Körber-Stiftung/Bartłomiej Sawka)    
  • Annual Meeting Washington DC 2015 (Foto: Chad Fleschner)    
  • Annual Meeting Wildbad Kreuth 2014 (Foto: Marc Darchinger)    
  • Annual Meeting Rabat 2012    
  • Kontakt

    Hauptstadtbüro
    Pariser Platz 4a
    10117 Berlin
    Telefon +49 • 30 • 206 267 - 60
    Fax +49 • 30 • 206 267 - 67
    Twitter @KoerberIP
    Facebook @KoerberStiftungInternationalAffairs

    Aktuelle Termine und Einblicke in die Aktivitäten zur internationalen Politik

    Facebook

    Alisa Vogt
    Programmleiterin
    Körber-Netzwerk Außenpolitik; Munich Young Leaders

    +49 • 30 • 206 267 - 85
    vogt@koerber-stiftung.de

    Anna Merk
    Programm-Managerin
    Körber-Netzwerk Außenpolitik; Munich Young Leaders

    +49 • 30 • 206 267 - 76
    merk@koerber-stiftung.de

    Publikation

    Die Publikation »Multilateralism is Dead. Long Live Multilateralism!« zum Lesen und Herunterladen.
    zur Publikation

    to top