+
Munich Young Leaders
  • Die Münchner Sicherheitskonferenz 2020 (Archivbild) (Foto: Sebastian Gabsch)
  • - Meldung

    Munich Young Leaders auf der Münchner Sicherheitskonferenz

    Die Munich Young Leaders, eine Gruppe junger Außen- und Sicherheitspolitiker:innen aus mehr als 20 Nationen, haben am Hauptprogramm der 58. Münchner Sicherheitskonferenz teilgenommen und in Hintergrundgesprächen mit hochrangigen Konferenzteilnehmer:innen diskutiert.

    Die 58. Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) fand vom 18. bis 20. Februar unter den aktuellen Pandemiebedingungen statt. Das bedeutete: weniger Gäste, weniger Medienvertreter:innen und kleinere Delegationen sowie zusätzliche digitale und partizipative Formate, die alle traditionellen Aktivitäten ergänzt haben. Auch für die Munich Young Leaders (MYL) ergab sich daraus ein stark reduziertes Programm, das parallel zum Hauptprogramm lief. Unter anderem haben die MYL exklusive Hintergrundgespräche mit hochrangigen Konferenzteilnehmer:innen geführt. Das waren unter anderem Ng En Hen, Verteidigungsminister der Republik Singapur, und Pekka Haavisto, Außenminister der Republik Finnland.

    Ein Teil der MYL war vor Ort, der andere Teil über die digitale Konferenzplattform der MSC zugeschaltet. Das Portal hat sichergestellt, dass auch die zugeschalteten MYL am normalen Konferenzprogramm teilnehmen und mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern interagieren konnten.

    mehr lesen

    Um alle Gäste und Partner:innen sowie die Öffentlichkeit so umfassend wie möglich zu schützen, hatte die MSC in Zusammenarbeit mit allen relevanten Behörden ein detailliertes Hygiene- und Schutzkonzept erarbeitet, das die gesetzlichen Anforderungen übererfüllt hat.


    to top