+
- Meldung

Musikbringdienst MUSIKANDO startet in Hamburg

Musikerinnen und Musiker liefern ab dem 22. Januar Kurzkonzerte zu Senioren- und Pflegeeinrichtungen

Senioren- und Pflegeeinrichtungen sind in besonderem Maße von der Corona-Pandemie betroffen: Seit Monaten leben die Bewohnerinnen und Bewohner sehr isoliert. Um diesen Menschen einen kleinen Lichtblick zu schenken, haben Hamburger Stiftungen gemeinsam mit TONALi gGmbH und unter Beteiligung der Elbphilharmonie Hamburg den Musikbringdienst MUSIKANDO ins Leben gerufen. Junge Nachwuchsmusikerinnen und -musiker sorgen mit Auftritten vor Hamburger Senioreneinrichtungen für Abwechslung. Zwischen Januar und März 2021 sind rund 200 Kurzkonzerte von Klassik bis Jazz geplant.

MUSIKANDO startet seine Kurzkonzerte am Freitag, den 22. Januar um 14.30 Uhr im Altenzentrum Ansgar, Reekamp 51, Langenhorn. Ein Trio von jungen Musizierenden in Bläserbesetzung wird - angereist auf E-Scootern -  im Innenhof der Senioreneinrichtung den Auftakt machen. Ein Transporter von TONALi übernimmt die Logistik und versorgt die Künstlerinnen und Künstler mit Verpflegung.

Der Musikbringdienst MUSIKANDO ist eine gemeinsame Aktion von Alfred Toepfer Stiftung, Claussen-Simon-Stiftung, Dürr-Stiftung, Gabriele Fink Stiftung, Homann-Stiftung, Körber-Stiftung, Nordmetall-Stiftung, Stiftung Nachbarschaft, TONALi gGmbH und der Elbphilharmonie Hamburg.

Angebote an die Medien:

  • TV- und Fototermin am Freitag, 22. Januar ab 14.00 Uhr am Seniorenheim Ansgar, Reekamp 51, 22415 Hamburg. Start des Kurzkonzertes ab 14.30 Uhr. Anmeldung bitte über Herrn Julian Claaßen (claassen@koerber-stiftung.de)  
  • Interviewmöglichkeiten mit Kai-M. Hartig, Bereichsleiter Kultur, Körber-Stiftung, Ansgar Wimmer (Toepfer Stiftung) und Amadeus Templeton (TONALi)

Pressemeldung zum Download (PDF)

Informationen zum Thema:
Körber-Stiftung
Bereich Kultur
Julian Claaßen
Telefon +49 40 80 81 92-233
claassen@koerber-stiftung.de
www.koerber-stiftung.de
Twitter @KoerberKultur

to top