X
   
Nachrichten-Archiv

Meldung

Zum Auftakt des 3. Netzwerktreffens der »Engagierten Stadt« verkündete die parlamentarische Staatsekretärin bei der Bundesfamilienministerin, Elke Ferner, die Verlängerung des Programms um weitere zwei Jahre. In 50 kleinen und mittelgroßen deutschen Städten können weiterhin Konzepte für eine Förderung des Bürgerengagements umgesetzt werden.

mehr lesen


Meldung

Ein neues ungarisches Hochschulgesetzes der national-konservativen Regierung bedroht die Budapester Central European University (CEU) in ihrer Existenz. Gabriele Woidelko, Körber-Stiftung, sprach mit Patrick Cohrs, Senior Fellow am Institute for Advanced Studies der CEU, über Auswirkungen für die CEU sowie über die Bildungspolitik Viktor Orbáns.

mehr lesen


Meldung

Senator Igor Morozov, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des russischen Föderationsrats, sprach in Berlin mit Bundestagsabgeordneten, Vertretern verschiedener Ministerien und Think Tanks über die aktuellen Herausforderungen für Russlands Außenpolitik.

mehr lesen


Meldung

Unter sorgfältig geplanten Sicherheitsvorkehrungen fand in Moskau die Preisverleihung des russischen Geschichtswettbewerbs statt. Nach kurzfristiger Kündigung des ursprünglichen Veranstaltungsortes konnte der Wettbewerbs-Ausrichter Memorial, Mitglied im von der Körber-Stiftung initiierten EUSTORY-Netzwerk, in das Nikitskie Gate Theater ausweichen.

mehr lesen


Meldung

Seit 1977 öffnet das Haus im Park tagtäglich seine Türen für engagierte Bergedorferinnen und Bergedorfer. Anlässlich des 40. Jubiläums lädt die Körber-Stiftung nun alle Interessierten am 12. Mai ein, das vielfältige Programm in den Bereichen Bildung, Kultur und Gesundheit des Haus im Park kennenzulernen.

mehr lesen


Meldung

Der zunehmende Erfolg populistischer Bewegungen hat die politische Landschaft nicht nur in Europa erschüttert. Wie ist mit selbsternannten Vertretern eines »wahren Volkswillens« umzugehen? Sven Tetzlaff, Körber-Stiftung, sprach mit dem Publizisten Adam Krzemiński über Geschichte und Gegenwart des Populismus in Polen und Europa.

mehr lesen

to top