+
   

Nachrichten-Archiv

– Meldung

Ist mint:pink das Hamburger Erfolgsmodell, um Mädchen nachhaltig für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern? Die Parlamentarische Staatssekretärin Brigitte Zypries kam aus Berlin, um sich ein Bild vom Projekt mint:pink der Initiative NAT zu machen.

weiter

– Meldung

Kontroverse Geschichtsbilder würden bei Konflikten sogar als Waffe genutzt, meint Sven Tetzlaff, Leiter des Bereichs Bildung der Körber-Stiftung. Gegen den Missbrauch von Geschichte als ideologische Munitionsfabrik sprach er sich in einem Interview auf ARD-alpha aus.

weiter

– Meldung

»Mit dem russischen Geschichtswettbewerb gelingt es uns, die jungen Leute zur kritischen Reflexion über die Geschichte ihrer Familien und ihres Ortes anzuregen und das staatliche Narrativ zu hinterfragen«, sagt die Autorin und MEMORIAL-Mitarbeiterin Irina Scherbakowa.

weiter

– Meldung

Im Jahr 2008 trat das Menschenrechtsübereinkommen der Vereinten Nationen in Kraft, das die Rechte von Menschen mit Behinderung bekräftigte. In deren Mittelpunkt stehen Gleichstellung, Selbstbestimmung und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

weiter

– Meldung

Lange Zeit prägten Vorstellungen westlicher Gesellschaften die Konzepte internationaler Ordnung. Doch mit dem Aufstieg »neuer« nicht-westlicher Mächte ist die bestehende globale Ordnung im Umbruch. Darüber diskutiert der 160. Bergedorfer Gesprächskreis vom 28. bis 30. Oktober in Peking.

weiter

– Meldung

Mark Lagon, Präsident von Freedom House, traf sich mit den Mitgliedern des Körber-Netzwerk Außenpolitik.

weiter

to top