+
   

Nachrichten-Archiv

– Meldung

Was sind die Ziele derzeitiger staatlicher Geschichtspolitik in Polen – und wie wirkt diese sich auf das deutsch-polnische Verhältnis aus? Darüber sprachen der polnische Historiker Paweł Machcewicz und Stephan Lehnstaedt, Professor für Holocaust-Studien und Jüdische Studien am Berliner Touro College beim Hintergrundgespräch im Hauptstadtbüro.

weiter

– Meldung

Sind Hamburgs Bildungseinrichtungen auf den digitalen Wandel ausreichend vorbereitet? Auf Einladung der Körber-Stiftung diskutierten über 100 Expertinnen und Experten in einer Strategiewerkstatt konkrete Handlungsansätze, um den digitalen Bildungsstandort voranzubringen.

weiter

– Meldung

Es ist Europas größter Stiftungskongress. Vom Schwerpunkt Bildung ausgehend thematisierte der Deutsche Stiftungstag in Osnabrück drängende Fragen der Zeit: Der Zusammenhalt der Gesellschaft wurde ebenso diskutiert wie die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Lernen. Auch Vertreter der Körber-Stiftung wirkten mit.

weiter

– Meldung

Vom 14. bis 18. Juni wird Hamburg fünf Tage lang zum Treffpunkt für die Theatermacher der Zukunft. Auf dem vierzehnten Theaterfestival Körber Studio Junge Regie sind insgesamt elf Produktionen zu sehen, die von den Hochschulinstituten als herausragende Inszenierungen nominiert wurden. Näheres im neuen Programm!

weiter

– Meldung

Hochschulleitungen aus der ganzen Welt diskutieren vom 7. bis 9. Juni auf dem zweiten Hamburg Transnational University Leaders Council über die Differenzierung der Hochschullandschaft und die Zukunft der Universitäten. Auch die Rolle und Verantwortung von Universitäten in den verschiedenen aktuellen Krisen weltweit stehen auf der Agenda.

weiter

– Meldung

Im Rahmen des Deutschen StiftungsTags 2017 in Osnabrück sprach am 18. Mai der renommierte Philosoph Julian Nida-Rümelin auf dem Treffen des Arbeitskreis Engagementförderung zum Zusammenhang von Engagement und (humaner) Bildung.

weiter

to top