+
   

Nachrichten-Archiv

– Meldung

Ein Mangel an zeitgemäßer IT-Ausstattung der Schulen und fehlende Fort- und Weiterbildungen von Lehrkräften tragen laut dem MINT Nachwuchsbarometer 2017 dazu bei, dass die Entwicklung in der Bildung hinterherhinkt. Im Fokus der aktuellen Studie steht das Thema »Bildung in der digitalen Transformation«.

weiter

– Meldung

Das Goethe-Institut zeichnet in diesem Jahr die Bürgerrechtlerin Irina Scherbakowa für besondere Verdienste um den internationalen Kulturaustausch mit der Goethe-Medaille aus. Die Körber-Stiftung gratuliert ihrer langjährigen Partnerin im Geschichtsnetzwerk EUSTORY und Autorin der edition Körber-Stiftung zu dieser Auszeichnung!

weiter

– Meldung

Die politische Dimension der Geschichte und ihre Bedeutung auch für die Erklärung der Gegenwart standen im Mittelpunkt des diesjährigen Körber History Forums. Zu den Rednern des Forums zählten Joschka Fischer, Pierre Moscovici, Christoph Heusgen, Karen Donfried, Adam Roberts, Harald Welzer und Nina Krushcheva.

weiter

– Meldung

Als Preisträger des 14. Körber Studio Junge Regie ist »Nerve Collection« mit Texten und in der Regie von Caroline Creutzburg – Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen – ausgezeichnet worden. Formal extrem konsequent, inhaltlich beeindruckend und durch die körperliche Präsenz der Performerin herausragend, urteilte die Jury.

weiter

– Meldung

»Alle kommunalen Strategien müssen den demografischen Wandel mit bedenken« sagt Andreas Geis, Leiter der lokalen Demografieprojekte bei der Körber-Stiftung. Die Herausforderungen können dabei nicht mehr von Verwaltung oder zivilgesellschaftlichen Akteuren alleine gestaltet werden - es braucht gemeinsame Strategien und kollektives Handeln.

weiter

– Meldung

Die Herausforderungen für die digitale Transformation am Bildungsstandort Hamburg sind sehr komplex. Zu komplex, als dass sie eine Institution allein bewältigen könne, meint Julia André, die bei der Körber-Stiftung das Fokusthema »Digitale Mündigkeit« leitet. Aber koordinierende Maßnahmen und eine gemeinsame Strategie fehlten bislang.

weiter

to top