+
   

Nachrichten-Archiv

– Meldung

Mit Beginn dieser Spielzeit haben drei junge Sänger ihre zweijährige Ausbildung im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Hamburg begonnen: die Mezzosopranistin Ruzana Grigorian, der Bariton Jóhann Kristinsson und der Bass Shin Yeo. Die Nachwuchstalente sind in den regulären Spielbetrieb der Staatsoper eingebunden.

weiter

– Meldung

In Kooperation mit der Bergedorfer Zeitung und dem Hamburger Chorverband hatte die Körber-Stiftung zum zweiten Chorfestival Bergedorf ins Haus im Park geladen. Knapp 2500 Gäste besuchten das Kultur- und Begegnungszentrum der Körber-Stiftung, das mit dem Chorfestival dem gemeinsamen Engagement aller Sänger eine besondere Bühne bot.

weiter

– Meldung

Auch das ist demografischer Wandel: Unsere Stadtgesellschaften werden vielfältiger. Das wissen die politisch Verantwortlichen sowie die Bürgerinnen und Bürger in unseren Städten, Gemeinden und Dörfern – sie verwirklichen Integration und leben Vielfalt. Deshalb thematisiert das 8. Körber Demografie-Symposium »Heimat in der superdiversen Stadt«.

weiter

– Meldung

Grenzen können blockieren, behindern, aber auch überwunden werden – äußere Begrenzungen ebenso wie innere. Was bedeuten Grenzen im Mentoring und wie kann mit Grenzerfahrungen umgegangen werden? Der 9. Hamburger Mentoringtag widmete sich im KörberForum diesen Fragen unter dem Titel »Grenzerfahrungen – im Tandem voneinander lernen«.

weiter

– Meldung

Im Rahmen der »Nacht der Kultur« eröffnete das Nobel Peace Center in Oslo die letzte Station der Ausstellung »Shifting Boundaries«. Sie ist Teil des europäischen Bündnisses European Photo Exhibition Award - epea03 und wurde als fotografischer Beitrag zur europäischen Annäherung in Zusammenarbeit mit der Körber-Stiftung entwickelt.

weiter

– Meldung

Wie lässt sich Engagement lebendig präsentieren? Bis zum 17. September lief die 13. Woche des Bürgerschaftlichen Engagements unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Auch das in der Körber-Stiftung angesiedelte Netzwerkprogramm »Engagierte Stadt« beteiligte sich mit einer Video-Online-Kampagne.

weiter

to top