+
   

Nachrichten-Archiv

– Meldung

Was die Deutschen von Roboterautos, Smart Homes und der zunehmenden Digitalisierung des Alltags halten, zeigt das Technikradar von acatech – Deutsche Akademie für Technikwissenschaften und Körber-Stiftung. Die Unterschiede zwischen Jung und Alt erläutert Studienleiterin Cordula Kropp von der Universität Stuttgart.

weiter

– Meldung

Bereits zum sechsten Mal treffen sich MINT-Regionen-Macherinnen und –Macher zum Kennenlernen, Netzwerken und Ideen entwickeln in Hamburg. Im Mittelpunkt des diesjährigen MINT:Barcamps am 28. September steht das Thema Qualitätsentwicklung. Anmeldung ab sofort!

weiter

– Meldung

Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg. Könnte es einen Westfälischen Frieden auch für den Nahen Osten geben? »Eine genaue Analyse seiner Ursprünge und Strukturen würde dabei helfen, die gegenwärtigen Konflikte im Nahen und Mittleren Osten besser zu verstehen«, schreibt Elisabeth von Hammerstein, Körber-Stiftung, in der Zeitschrift »APuZ«.

weiter

– Meldung

Janusz Reiter, Direktor des Zentrums für Internationale Beziehungen in Warschau, ist überzeugt: »Heute überwiegt in Polen eine positive Einstellung gegenüber Deutschland, das als wichtigster Partner, wenn nicht sogar als Wunschpartner, wahrgenommen wird.« Doch es gebe Sorge, dass die Deutschen Polen nicht als gleichberechtigten Partner behandeln.

weiter

– Meldung

Im Schülerforschungszentrum Hamburg treffen Forschen und Lernen aufeinander. Besonders war dies bei der Konferenz Schule MIT Wissenschaft Hamburg der Fall, zu der die Körber-Stiftung gemeinsam mit dem MIT Club of Germany und dem SFZ Hamburg eingeladen hatte.

weiter

– Meldung

»Wenn man mit der polnischen Sprache aufwächst, dann kann man sich nicht allein als Europäer fühlen. Das Europäertum ist nur ein Überbau über das eigentliche nationale Bewusstsein«, meint der Philosophie-Professor Andrzej Przyłębski, der seit 2016 polnischer Botschafter in Berlin ist.

weiter

to top