+
   

Nachrichten-Archiv

– Meldung

2030 werden mehr als 30 Prozent der Hamburger 60 Jahre und älter sein. Wie viele andere Städte muss die Hansestadt also »age-friendly« – altersfreundlich – werden. Was das heißt, haben nun die Hamburger Grünen und Vertreterinnen und Vertreter anderer »age-friendly Cities« diskutiert.

weiter

– Meldung

Ein Gespräch mit Christoph Pallaske über digitale Lernmedien und den Aufstieg des Fahrrads

weiter

– Meldung

»Einen sicheren Job im öffentlichen Dienst zu verlassen, das finden die meisten verrückt«, so berichtet die Gründerin Ute Büchmann, 66, in unserer Veranstaltungsreihe »Startup 50plus« am 29. September. Die Unternehmerin entschied sich im Alter von 52 Jahren für die Selbständigkeit.

weiter

to top