+
   
Nachrichten-Archiv
  • Foto: Körber-Stiftung/<br />Claudia Höhne

  • Foto: Körber-Stiftung/<br />Claudia Höhne

  • - Meldung

    Meisterkurs mit dem Internationalen Opernstudio

    Beim Meisterkurs mit dem Internationalen Opernstudio arbeitete Robert Gambill mit den Nachwuchstalenten der Hamburgischen Staatsoper an ihren Arien. Der gefragte Heldentenor ist als Professor an der Universität der Künste Berlin auch ein sehr erfahrener Gesangspädagoge.

    Im KörberForum gab er den jungen Sängern wertvolle Tipps zur richtigen Körperhaltung und Gesangstechnik mit auf den Weg. Das Publikum genoss den Blick in die Werkstatt. Es konnte Wiederholungen und Variationen erleben, wie es sonst kein Opernabend bieten kann.

    Der Meisterkurs im KörberForum bildete den öffentlichen Abschluss einer intensiven Woche in der Staatsoper, in der Gambill mit den Stipendiaten des Opernstudios gearbeitet hatte. Er zeigte sich beeindruckt vom Können der jungen Sänger, die im Opernstudio ein zweijähriges »Training on the Job« durchlaufen.

    Die Körber-Stiftung hat das Internationale Opernstudio vor nunmehr 20 Jahren mit der Hamburgischen Staatsoper gegründet und engagiert sich bis heute für dieses so erfolgreiche Ausbildungsprogramm. Es bietet nicht nur eine intensive musikalische Ausbildung nach dem Studium, sondern auch die Möglichkeit, auf der Bühne in der Staatsoper zu singen und sich auszuprobieren – zusammen mit den gestandenen Kolleginnen und Kollegen des Ensembles. Darüber hinaus lädt die Staatsoper regelmäßig renommierte Sängerinnen und Sänger ein, ihre Erfahrung in Meisterkursen weiterzugeben.


    to top