X
   
Aktuelles

Meldung

Offenes Atelier für Menschen mit Demenz im Haus im Park

Am 4. April startet im Haus im Park das offene Atelier für Menschen mit Demenz und ihre Partner oder Angehörige. Die Kunsttherapeuten Michael Ganß und Barbara Schäfer laden ein, den Moment gemeinsam kreativ zu gestalten. Durch Malen oder andere künstlerische Tätigkeiten können die Teilnehmer ihre Gefühle und Gedanken ausdrücken.

Form und Farbe lassen ein Medium zu, das eine emotionale Ebene vermittelt und nicht auf logische Verknüpfung und rationale Fähigkeiten angewiesen ist. Menschen mit Demenz sind im offenen Atelier die aktiven Gestalter – ein sinnliches Erlebnis, das die Freude, das Selbstbewusstsein und die Konzentrationsfähigkeit stärkt. Aber auch die Partner und Angehörigen erhalten neue Zugänge zur Gedanken- und Gefühlswelt der Erkrankten.

Der Gerontologe und Kunsttherapeut Michael Ganß, der dieses Projekt konzipiert hat, bringt vielfältige Erfahrungen aus seiner Arbeit mit Menschen mit Demenz im Lehmbruck Museum in Duisburg mit. Bereits seit 1980 engagiert sich Ganß in der Begleitung und Therapie von Menschen mit Demenz, in Fortbildungen, in der konzeptionellen Begleitung von Institutionen und in der Forschung. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht das Schaffen künstlerisch dialogischer Räume für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Mehr Informationen unter www.kunstdialog.com

Künstlerische Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.

Start: Dienstag, 04. 04. 2017 von 14.30 – 17.30 Uhr,
dann im 14-täglichen Turnus, Gebühr: 10,00 Euro für Paare pro Termin.

Um Anmeldung wird gebeten unter 040 · 72 57 02 -0 oder per E-Mail an hip@koerber-stiftung.de 


to top