X
   
Aktuelles

Meldung

Pointing Science: Digitale Wirtschaft

Die Digitalisierung verändert die Wirtschaft radikal. Riesige Datenmengen werden zum Zahlungsmittel des 21. Jahrhunderts. Soziale Interaktionen werden zu Geld gemacht. Wie wird sich dadurch unser Arbeiten verändern? Und wo bleibt bei all dem der Mensch?

Die Industrie 4.0 soll die industrielle Fertigung von Einzelstücken ermöglichen, während das »Internet der Dinge« die Arbeiter in ein Netz kommunizierender Maschinen und Produkte einbettet. Die Potenziale für Wachstum und Wohlstand sind enorm, denn durch die globale Vernetzung bieten sich völlig neue Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten an.

Die Reihe »Pointing Science« erkundete am 14. April gemeinsam mit Wissenschaftlern, Netzaktivisten, Künstlern und Philosophen das Voranschreiten der digitalen Revolution. Durch Abstimmung per Laserpointer entschied das Publikum, wer zu Wort kam. Als Live-Experten beteiligten sich an der Diskussion die Designforscherin und »digitale Botschafterin« der Bundesregierung Gesche Joost und der Soziologe und GEO-Chefredakteur Christoph Kucklick, Autor des Buchs »Die granulare Gesellschaft«.

Video


to top