X

Politisches Hintergrundgespräch mit Prof. Dr. Ahmet Davutoğlu

Berlin, 16. Juni 2009

Ahmet Davutoğlu, Außenminister der Republik Türkei, diskutierte mit außenpolitischen Entscheidungsträgern und Experten, darunter der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer sowie Bundestagsabgeordnete, Vertreter des Bundeskanzleramtes und des Auswärtigen Amtes und  Repräsentanten ausgewählter Think-Tanks, über aktuelle Fragen der türkischen Außen- und Sicherheitspolitik. Im Zentrum der Diskussion standen der Beitrag der Türkei zum regionalen Konfliktmanagement im Nahen und Mittleren Osten, im südlichen Kaukasus und in der Schwarzmeer-Region sowie Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen der EU und der Türkei.
Das Politische Hintergrundgespräch mit Ahmet Davutoğlu setzt die Beschäftigung der Körber-Stiftung mit der Türkei fort. In diese Reihe gehören unter anderem das Politische Frühstück mit Murat Mercan, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses der Großen Nationalversammlung der Türkei, und der 136. Bergedorfer Gesprächskreis »Die Türkei als Partner europäischer Außenpolitik im Mittleren Osten« (Istanbul 2007).

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

to top