X

Politisches Hintergrundgespräch mit Daoud Sultanzoy

Berlin, 20. Januar 2009

Daoud Sultanzoy, Abgeordneter der südostafghanischen Provinz Ghazni in der Afghan National Assembly und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und NGOs, diskutierte mit Bundestagsabgeordneten und Vertretern des Auswärtigen Amtes, des Bundesverteidigungsministeriums, des Bundespräsidialamts, des Bundesnachrichtendiensts sowie ausgewählter Think Tanks über die Situation Afghanistans im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen 2009, die afghanische Bewertung der ISAF- und OEF-Einsätze sowie über die Erwartungen afghanischer Politiker an Deutschland und die neue US-Administration.

Mit dem Politischen Hintergrundgespräch mit Daoud Sultanzoy knüpft die Körber-Stiftung an ihre Bemühungen um einen Dialog mit afghanischen Politikern an. Bei Politischen Hintergrundgesprächen waren bislang Dr. Abdullah Abdullah, Generalsekretär der Ahmad Shah Massoud-Stiftung und ehemaliger Außenminister der Islamischen Republik Afghanistan und Dr. Rangin Dadfar Spanta, Außenminister der Islamischen Republik Afghanistan, zu Gast im Hauptstadtbüro der Körber-Stiftung.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

to top