X

Hintergrundgespräch mit Touhami Abdouli

Berlin, 12. Juni 2012

Touhami Abdouli, Staatssekretär im tunesischen Außenministerium, sprach in Berlin mit Mitgliedern des Bundestages, Vertretern verschiedener Bundesbehörden sowie Repräsentanten ausgewählter Think-Tanks. Themen waren dabei die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen und Aussichten für Tunesien sowie die Frage, wie Europa den Transformationsprozess in Tunesien unterstützen kann.

Als Auslöser der Umbrüche in Tunesien wurden dabei drei Themen, identifiziert: Korruption, Diktatur und Arbeitslosigkeit. Insbesondere die Bekämpfung von Korruption und Arbeitslosigkeit bleiben zentrale Herausforderungen im Transformationsprozess. Die Teilnehmer zeigten zudem großes Interesse an Fragen mit religiösem Bezug, wie etwa dem Einfluss der Salafisten, dem Aufbau eines säkularen Staates und dem Schutz religiöser Minderheiten. Weitere Themen waren das Verhältnis zu den Nachbarländern in Nordafrika, aber auch zu Europa und die wirtschaftliche Situation Tunesiens. 

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

to top