X

Politisches Hintergrundgespräch mit Boualem Sansal

Berlin, 20. Februar 2012

Boualem Sansal, Schriftsteller und Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels aus Algerien sprach in Berlin mit Mitgliedern des Bundestags, Vertretern verschiedener Bundesbehörden sowie Repräsentanten ausgewählter Think-Tanks über die politischen Entwicklungen in Algerien und der Arabischen Welt.

Während der Diskussion wurden die politischen Missstände und die Gewalttaten in Algerien sowie die von dem Bürgerkrieg geschwächte Zivilgesellschaft des Landes angesprochen. Des Weiteren wurden die Fragmentierung des Islams im Lande und die bevorstehenden Parlamentswahlen in April von den Teilnehmern hervorgehoben. Die Diskutanten waren sich einig, dass der Aufstieg der gemäßigten islamistischen Parteien in der arabischen Welt als eine positive Entwicklung angesehen werden kann. 

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

to top