X

Hintergrundgespräch mit Präsident Mahmud Abbas

Berlin, 18. Oktober 2013

Auf Einladung der Körber-Stiftung sprach Mahmud Abbas, Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde in Berlin im kleinen Kreis mit ausgewählten Vertretern aus Politik, Medien und Zivilgesellschaft über die aktuellen politischen Entwicklungen im Nahen Osten. Abbas unterstrich die Verhandlungsbereitschaft der Palästinenser im Nahost-Friedensprozess und zeigte sich besorgt über die Lage in Syrien. 

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

to top