X

Politisches Frühstück mit Pierre Krähenbühl

Berlin, 8. Oktober 2014

Pierre Krähenbühl, Generalkommissar der UN Relief and Works Agency for Palestine Refugees in the Near East (UNRWA), sprach in Berlin mit ausgewählten Experten über Chancen eines politischen Prozesses nach dem letzten Gaza-Krieg. Im Vordergrund stand neben der Problemanalyse insbesondere die Diskussion über mögliche Handlungsoptionen, auch im Hinblick auf die regionale Dimension des Konflikts.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

to top