X

Politisches Frühstück mit Yuval Diskin

Berlin, 21. Mai 2014

Yuval Diskin, ehemaliger Direktor des israelischen Inlandsgeheimdienstes Schin Bet (2005-2011), sprach in Berlin mit Mitgliedern des Bundestages, Vertretern verschiedener Bundesbehörden sowie ausgewählten Experten über die Zukunft der Friedensgespräche zwischen Israel und den Palästinensern. Er plädierte dafür, in künftigen Verhandlungen zentrale regionale Kräfte wie Jordanien und Ägypten einzubinden. Ziel müsste ein umfassendes Abkommen sein, das neben Frieden und Sicherheit beispielsweise auch Fragen der Wasser- und Energieversorgung beinhaltet.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

to top