X

Politisches Frühstück mit Saeb Erakat

Berlin, 25. Juni 2014

Saeb Erakat, palästinensischer Chefunterhändler, sprach in Berlin mit Mitgliedern des Bundestages, Vertretern verschiedener Bundesbehörden sowie ausgewählten Experten über die Zukunft des Nahost-Friedensprozesses. Er unterstrich, dass die Zweistaatenlösung die einzige Option für einen dauerhaften Frieden in der Region sei und hob die Bedeutung der USA und Europas für die Gespräche hervor.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

to top