X
   
Politische Frühstücke

Politisches Frühstück mit S.E. Majid Takht-Ravanchi

Berlin, 15. September 2015

Die Körber-Stiftung empfing S.E. Majid Takht-Ravanchi, Stellvertretender Außenminister, Islamische Republik Iran, zu einem Politischen Frühstück. In der Diskussion mit Mitgliedern des Bundestags, Vertretern verschiedener Bundesministerien und ausgewählten Experten ging es besonders um die innenpolitischen, regionalen und internationalen Auswirkungen des Atomabkommens sowie um aktuelle Herausforderungen und Chancen für die iranische Außenpolitik. Der Gast betonte, dass es der iranischen Regierung ein Anliegen sei, die Zusammenarbeit mit Europa auf der Grundlage von gegenseitigem Respekt und gemeinsamen Zielen zu verstärken. Darüber hinaus diskutierten die Teilnehmenden die anhaltende Krise in Syrien und im Irak, die Beziehungen Irans zu seinen Nachbarstaaten sowie zukünftige Kooperationsfelder in der Zusammenarbeit mit Europa und den Vereinigten Staaten.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

to top