X

Hintergrundgespräch mit Daniel R. Russel

Berlin, 23. März 2016

Assistant Secretary of State for East Asian and Pacific Affairs des U.S. State Departments, Daniel R. Russel, sprach mit Bundestagsabgeordneten, Vertretern verschiedener Ministerien und Berliner Think Tanks über die Ziele und Prioritäten der US-amerikanischen Außenpolitik unter Präsident Obama in Ostasien und der Pazifikregion. Er erklärte die Hintergründe des »Pivot to Asia«, der strategischen Ausrichtung der Außenpolitik auf Asien-Pazifik, und betonte, dass diese Hinwendung der USA Richtung Asien keine Abwendung von Europa bedeute. Er äußerte seine Besorgnis bezüglich der Entwicklungen des Konflikts im Südchinesischen Meer und rief Europa dazu auf, mit einer gemeinsamen Stimme die unbedingte Einhaltung des Völkerrechts einzufordern.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

to top