X

Hintergrundgespräch mit Generalmajor Ahmed Asiri

Berlin, 27. September 2016

Generalmajor Ahmed Asiri, Sprecher der von Saudi-Arabien geführten Koalition in Jemen und militärischer Berater des saudi-arabischen Verteidigungsministers, sprach mit Bundestagsabgeordneten, Vertretern verschiedener Ministerien und Berliner Think Tanks über die Hintergründe und Folgen der Militärintervention in Jemen. Die drei wichtigsten Aufgaben seien, einen »gescheiterten Staat« zu verhindern, die Bevölkerung zu schützen und die Unversehrtheit der Grenzen zu wahren. Er unterstrich das Bestreben der Koalition, eine politische Lösung zu finden, welche den Interessen des jemenitischen Volkes entspräche. Auch die innenpolitischen Auswirkungen der Intervention waren Bestandteil der Diskussion mit Generalmajor Asiri.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

to top