X

Hintergrundgespräch mit S.E. David Zalkaliani

Berlin, 3. Juli 2018

Der georgische Außenminister S.E. David Zalkaliani traf sich im Rahmen seines Antrittsbesuchs in Berlin mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages sowie Vertretern aus Ministerien und Wirtschaft. Der erst Ende Juni für das Amt ernannte Außenminister Georgiens betonte im Rahmen des Politischen Frühstücks die historisch gewachsene Verbindung zwischen Georgien und Deutschland, sowie die außen- und sicherheitspolitische Kooperation zwischen Tiflis und Berlin. Weiterhin äußerte sich der Außenminister zu den anstehenden Wahlen, den Beziehungen Georgiens zu Russland und Europa, sowie der Notwendigkeit europäischer Einheit in Zeiten globaler Herausforderungen.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

Fotos: Marc Darchinger

to top