X

Hintergrundgespräch mit Außenminister Sameh Shoukry

Berlin, 3. Juli 2018

Die Körber-Stiftung empfing den ägyptischen Außenminister, Sameh Shoukry, zu einem Politischen Frühstück zur aktuellen Lage im Nahen Osten. Außenminister Shoukry diskutierte mit Mitgliedern des Deutschen Bundestags, Vertretern verschiedener Ministerien und ausgewählten Experten unter anderem über den Konflikt zwischen Israel und Palästina, die Rolle Ägyptens in Syrien und die Beziehung zu Saudi-Arabien. Weitere Themen waren die ägyptische Position zur aktuellen EU-Migrations- und Asylpolitik sowie innenpolitische Entwicklungen unter Präsident al-Sisi.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Akteure aus Berlin ein. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das vertrauliche Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Siehe auch:

to top