+
Politische Frühstücke > Hintergrundgespräche > 2022 > 13.01.2022, Clément Beaune

Hintergrundgespräch mit Clément Beaune

Berlin, 13. Januar 2022

Am 13. Januar 2022 traf sich Clément Beaune, Staatssekretär für europäische Angelegenheiten der Französischen Republik, mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages, Vertreter:innen verschiedener Ministerien und Expert:innen ausgewählter Think Tanks zu einem »Hintergrundgespräch« in der Körber-Stiftung. Zum Auftakt der französischen EU-Ratspräsidentschaft teilte Beaune mit den Gesprächsteilnehmenden seine Ansichten und Visionen zur Zukunft der EU. Neben dem Programm der Ratspräsidentschaft diskutierten die Teilnehmer:innen auch über EU-Politik und EU-Außenbeziehungen im Allgemeinen. Angesichts der jüngsten Entwicklungen waren Fragen zur europäischen Sicherheit und die Situation in der Ukraine ebenfalls Teil der Debatte.

Zu den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen lädt die Körber-Stiftung regelmäßig einen kleinen Kreis hochrangiger außenpolitischer Entscheidungsträger:innen aus Berlin ein. Seit 60 Jahren engagiert sich die Körber-Stiftung unter dem Motto »Miteinander, nicht übereinander reden« für internationale Verständigung und einen Dialog über politische, nationale und religiöse Grenzen hinweg. Mit den Politischen Frühstücken und Hintergrundgesprächen bietet die Körber-Stiftung Raum für einen ehrlichen und substanziellen Austausch zwischen Referent:innen und Repräsentant:innen des politischen Berlins. Wie beim Bergedorfer Gesprächskreis findet das Gespräch in einem vertraulichen Rahmen statt, um einen offenen und konstruktiven Dialog zu ermöglichen.

Siehe auch:

  • Botschafterin Anne-Marie Descôtes, Clément Beaune und Nora Müller    
  • Nora Müller, Nils Schmid, Norbert Röttgen und Clément Beaune    
  • Botschafter Christoph Israng und Botschafter Rolf Nikel    
  • Norbert Röttgen und Alisa Vogt im Foyer der Körber-Stiftung    
  • Fotos: David Ausserhofer

    to top