X

Nachrichten-Archiv der Politischen Frühstücke


Meldung

Edi Rama, Ministerpräsident der Republik Albanien, resümierte bei einem Politischen Frühstück seine Eindrücke vom Westbalkan-Treffen, zu dem Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident Macron tags zuvor eingeladen hatten. Rama sprach auch über die Beziehungen Albaniens zu den europäischen Nachbarn und die Rolle Chinas in der Region.

mehr lesen

Mehr zu: Europa China

Meldung

Vijay Gokhale, Foreign Secretary Indiens, sprach bei einem Politischen Frühstück über Indiens Aufgabe bei der Mitgestaltung einer sich verändernden internationalen Ordnung. Diskutiert wurden auch die indisch-chinesischen Beziehungen und die Rolle beider Staaten innerhalb und außerhalb Asiens.

mehr lesen

Mehr zu: Indien China Asien

Meldung

António Vitorino, Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration, sprach in Berlin unter anderem über den »Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration«, der im Dezember von 164 Staaten angenommen wurde.

mehr lesen


Meldung

Die erste Präsidentin Georgiens, Salome Zourabichvili, sprach in Berlin neben außenpolitischen Themen auch über die innenpolitische Situation in Georgien. Thema der Diskussion war außerdem die Beziehung zu Nachbarländern wie der Türkei, Armenien und Aserbaidschan sowie die Zukunft der Östlichen Partnerschaft der EU.

mehr lesen

Mehr zu: Georgien Türkei

Meldung

Gao Yunlong, stellvertretender Vorsitzender des 13. Nationalkomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes und Vorsitzender der chinesischen Stiftung Frieden und Entwicklung, sprach über Chancen und Herausforderungen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit sowie über die Auswirkungen des Handelsstreits zwischen China und den USA.

mehr lesen

Mehr zu: China USA

Meldung

Die serbische Ministerpräsidentin Ana Brnabic traf sich mit Vertretern des Bundestags und verschiedener Ministerien sowie Experten ausgewählter Think Tanks. Die Ministerpräsidentin erläuterte den aktuellen Stand politischer und wirtschaftlicher Reformen in Serbien, auch im Hinblick auf die seit 2014 laufenden EU-Beitrittsverhandlungen.

mehr lesen

to top