X
   

Aktuelles


Meldung

Politischer Mittag mit Anne-Sophie Parent

Die Bevölkerungsalterung ist eine Herausforderung für ganz Europa. Seit dem Jahr 2012 widmet sich daher auch die Europäische Union verstärkt dem Thema des »Aktiven Alterns« und setzt hierbei auf die lokale und regionale Ebene.

Am 3. Februar war Anne-Sophie Parent von der Nichtregierungsorganisation »AGE Platform Europe« beim Politischen Mittag in Berlin zu Gast, berichtete über die Fortschritte auf dem Weg in ein »altersfreundliches Europa« und zeichnete die aktuelle Debatte nach. Gleichzeitig stellte sie die Arbeit des thematischen Netzwerks AFE-INNOVENT vor, einem virtuellen Netzwerk für altersfreundliche Umgebungen, das EU-weit Kommunal- und Regionalverwaltungen mit Wissenschaftsinstitutionen sowie der Wirtschaft zusammenbringt, um gemeinsam innovative Lösungen für mehr Altersfreundlichkeit in Kommunen zu entwickeln.

Anne-Sophie Parent vertritt seit September 2002 die »AGE Platform Europe« als Generalsekretärin und koordiniert die politische Arbeit der Nichtregierungsorganisation, unter deren Dach sich rund 160 Organisationen für und von Menschen der Generation 50+ versammeln und die damit die Interessen von 40 Millionen älteren Menschen in der Europäischen Union vertritt.

Um die Herausforderungen des demografischen Wandels und die Chancen des langen Lebens mit Impulsen, Debatten und Lösungsstrategien zu begleiten, hat die Körber-Stiftung den Schwerpunkt Alter neu erfinden gesetzt. Die Potenziale des Alters in der Arbeitswelt stehen derzeit im Vordergrund der Aktivitäten. Bei den Politischen Mittagen geben renommierte internationale Vordenker, Praktiker, Politiker oder Wissenschaftler regelmäßig Impulse zur Zivilgesellschaft und zum Demografischen Wandel.

Bericht
Video


to top