+
PRESSE > Archiv > Detail-Archiv
- Meldung

Am 1. März ist Einsendeschluss beim Deutschen Studienpreis

Körber-Stiftung sucht wichtigste Dissertationen aus 2016

Noch bis zum 1. März können sich Verfasserinnen und Verfasser exzellenter Doktorarbeiten für den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung bewerben. Unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Norbert Lammert werden die besten Dissertationen aller Fachrichtungen gesucht, die eine große gesellschaftliche Relevanz besitzen. Für substanzielle und innovative Forschungsbeiträge vergibt die Körber-Stiftung ein Preisgeld in Höhe von je 25.000 Euro für die drei Spitzenpreise und von je 5.000 Euro für die sechs zweiten Preise. Damit ist der Deutsche Studienpreis eine der höchstdotierten Auszeichnungen für Nachwuchswissenschaftler in Deutschland.

Der Deutsche Studienpreis richtet sich an Promovierte aller wissenschaftlichen Disziplinen, die ihre Dissertation im Jahr 2016 mit magna oder summa cum laude abgeschlossen haben. Die Jury bewertet die Wettbewerbsbeiträge unterteilt in die drei Sektionen Sozialwissenschaften, Geistes- und Kulturwissenschaften sowie Natur- und Technikwissenschaften. Der gesellschaftliche Wert einer Forschungsarbeit kann in einem konkreten Anwendungsbezug bestehen – etwa einer neu entwickelten medizinischen Therapie oder einem innovativen Gesetzesvorschlag. Ebenso willkommen sind Forschungsbeiträge, die Orientierungswissen bieten.

Ausführliche Informationen finden Sie unter www.studienpreis.de.

Pressemeldung zum Download (PDF)

Informationen zum Thema:
Körber-Stiftung
Deutscher Studienpreis
Johanna Kuhnert
Kehrwieder 12
20457 Hamburg
Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 148
Telefax +49 • 40 • 80 81 92 - 305
E-Mail dsp@koerber-stiftung.de
www.studienpreis.de

to top