+
PRESSE > Details
- Meldung

Weg frei für Hospiz im Park

Körber-Stiftung verkauft Grundstück in Bergedorf an Infinitas Hospiz im Park gGmbH

Die Körber-Stiftung hat das 3.042 m² große Grundstück Lamprechtstraße 6a in Hamburg-Bergedorf an die Infinitas Hospiz im Park gGmbH verkauft. Durch den Verkauf ermöglicht die Körber-Stiftung den geplanten Bau eines Mehrgenerationenhospizes in Hamburgs Osten. 

Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands der Körber-Stiftung: »Uns war es wichtig, dass das attraktive Grundstück Lamprechtstraße 6a weiterhin zum Wohle der Gesellschaft genutzt wird. Durch den Verkauf an die Infinitas Hospiz im Park gGmbH sind diese Voraussetzungen nun erfüllt. Für den Bezirk Bergedorf ist das eine sehr gute Nachricht.« 

Marianne und Hans-Michael Kay von der Infinitas - Marianne und Hans-Michael Kay – Stiftung: »Das geplante Generationenhospiz ist in seiner Konzeption einmalig und wird als Leuchtturmprojekt über die Grenzen Hamburgs hinaus Bekanntheit erlangen. Gemeinsam mit der Bevölkerung, Förderern und Unterstützern werden wir dieses zukunftsweisende Hospiz nun durch den Erwerb des Grundstücks realisieren und damit eine Versorgungslücke schließen können. Darüber freuen wir uns sehr.«

Cornelia Schmidt-Hoffmann, Bezirksamtsleiterin von Hamburg-Bergedorf: »Ich freue mich sehr, dass mit dem Verkauf des Grundstücks an die Infinitas Hospiz im Park gGmbH eine große Hürde genommen werden konnte. Dieser Verkauf macht es möglich, dass in Bergedorf Räume geschaffen werden, die ein selbstbestimmtes Lebensende für ältere und jüngere Menschen ermöglichen, die an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst sind. Für unseren Bezirk ist dieses Projekt eine Bereicherung.«

Pressemeldung zum Download (PDF)

Pressekontakt
Julian Claaßen
Körber-Stiftung
Vorstand
Telefon: 040 – 808 192 233
E-Mail: claassen@koerber-stiftung.de

to top