+
Programme > Innovation
  • - Meldung

    Netzwerkkoordinator/innen stärken

    Die Körber-Stiftung und die IHK Oldenburg bieten einen gemeinsamen Zertifikatslehrgang für Netzwerkkoordinator/innen zur Fachkräftesicherung mit dem Schwerpunkt MINT an.

    Netzwerke ausbauen und eigenes Profil schärfen

    Koordinator/innen sind von zentraler Bedeutung für die Netzwerkarbeit. Sie organisieren den Austausch der Akteure, sorgen für den Zusammenhalt des Netzwerks und können mit ihren Ideen neue Impulse für die Arbeit vor Ort geben. Um diese Aufgabe professionell und nachhaltig zu gestalten, benötigen sie das nötige Rüstzeug.

    Die Weiterbildung richtet sich an neue oder weniger erfahrene Koordinator/innen, die ihr Profil schärfen und persönliche Kompetenzen weiter ausbauen wollen. Das bundeseinheitliche Lehrgangskonzept wurde unter Mitwirkung von Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Innovationsbüro Fachkräfte für die Region, DIHK-Bildungs-GmbH und IHKs entwickelt. Das Angebot von der IHK Oldenburg und der Körber-Stiftung wurde auf Grundlage des Lehrgangskonzepts in ein Blended Learning Format weiterentwickelt und inhaltlich für MINT-Netzwerker/innen erweitert.

    Gemeinsam online lernen

    Der Lehrgang wird im Blended-Learning-Format angeboten und findet vom November 2020 bis Februar 2021 statt. Der Auftaktworkshop startet am 2./3. November bei der Körber-Stiftung in Hamburg, am 1./2. Februar 2021 geht es zum Abschlussworkshop nach Oldenburg. Zwischen den Präsenzen lernen die Teilnehmer/innen in Webinaren und tauschen sich über eine Lernplattform in Gruppenarbeiten aus. Für MINT-Netzwerkkoordinator/innen bieten wir im Kursverlauf Mentoring und kollegiale Beratung an. Das Themenspektrum reicht vom Netzwerkmanagement über fachliche und persönliche Kompetenzen bis zur Umsetzung und Evaluation von Aktivitäten zur Nachwuchs- und Fachkräftesicherung in Netzwerken.

    Weitere Informationen und der Anmeldelink sind hier zu finden.


    to top